MSc. Claudia Degrassi
MSc. Claudia Degrassi
Direkt zum Seiteninhalt

Quadratische Gleichungen

Nachhilfeunterricht für deinen schnellen Lernfortschritt
Veröffentlicht von MSc. Claudia Degrassi in Gleichungen · 11 März 2021

Thema Quadratische Gleichungen.


Wie viele Lösungsformeln zur quadratischen Gleichung gibt es?

Es gibt eine          kleine   und   eine  große      Lösungsformel.


Überlege: Wie viele Lösungen hat eine quadratische Gleichung?



Wann verwende ich die große und wann die kleine Lösungsformel?
Wir suchen den Unterschied zwischen der kleinen und großen Lösungsformel. Wir vergleichen die Anzahl der „x“ und Variablen. Wir entdecken, dass bei der großen Lösungsformel die zusätzliche Variable „a“ vor dem x2 vorkommt. (Man nennt diese Variable „a“ auch Koeffizient.) Das ist auch der Unterschied, der erkannt werden sollte. Wofür steht der Koeffizient „a“? Die Variable „a“ steht für eine zusätzliche Zahl.

Beispiel 1:    4 x2 + 5x - 9 = 0            
Beispiel 2:      x2 + 5x - 9 = 0



Wo liegt der Unterschied?
Der Unterschied hier ist die Zahl „4“, die gleichbedeutend ist mit dem Koeffizienten „a“ vor dem x2. Die Zahl „4“ ist der Platzhalter für „a“. Damit wissen wir, dass wir zum Lösen der ersten quadratischen Gleichung (Beispiel 1) die große Lösungsformel benötigen.
Die zweite quadratische Gleichung (Beispiel 2) ist ohne der Zahl „4“ und deutet daher auf die Verwendung der kleinen Lösungsformel zum Lösen hin.



Was ist eine Diskriminante?
Eine Diskriminante ist der Ausdruck unter der Wurzel. Eine Diskriminante findet man in der kleinen, als auch in der großen Lösungsformel.



Design und Hosting-  ISHF
Nachhilfe und Lernbetreuung
MSc. Claudia Degrassi | Über mich...
Waldbrunnerstraße 1, 3100 St. Pölten
Mithilfe der MaturaStar-Methode
hat der Schüler die Möglichkeit schnell, einfach und flexibel ein Thema für seine Welt passend zu erlernen und damit seine persönliche Lernquote zu erhöhen.
 Name* 
 E-Mail* 
 
Zurück zum Seiteninhalt